Alles über ein User-Konto steuern
Alles über ein User-Konto steuern

Alles über ein User-Konto steuern

Wir arbeiten hart daran, unsere Dienstleistungen zu verbessern. Eine der wichtigsten Funktionen, an denen wir derzeit arbeiten, ist, dass wir mehr und mehr aus der Perspektive des User arbeiten. Schließlich rufst du Kolleginnen und Kollegen an und nicht ein Gerät oder ein Konto. Auf dieser Seite erläutern wir diese Änderungen.

1. Telefonieren mit deinem User-Account

Wir verwenden mehrere interne Nummern, die mit demselben Kollegen verbunden sind. Du kannst diese internen Nummern in zwei Typen aufteilen.

  • VoIP-Accounts
  • Hier werden VoIP-Accounts mit Geräten, Softphones oder vielleicht sogar MS Team Accounts verknüpft. Die VoIP-Accounts findest du, wenn du dich in Freedom unter Admin anmeldest.

    image
  • User- Account
  • Das User-Konto ist über deine E-Mail-Adresse mit dir als Person verknüpft. Innerhalb dieses User-Kontos hast du wiederum alle deine VoIP-Konten verknüpft (das Webphone, dein IP-Telefon, die App, die Weiterleitung an deine Handynummer usw.). Zum Beispiel sind die folgenden VoIP-Konten mit dem User Muster verknüpft.

    image

    Die User-Accounts findest du, wenn du eingeloggt bist in Freedom unter Admin.

    image

Was hat sich nun geändert?

Wir zeigen jetzt nicht mehr die internen Nummern der VoIP-Accounts an, sondern die des User-Kontos, das mit deinem VoIP-Account verknüpft ist. Dieses erleichtert die Erreichbarkeit von dir und deinen Kollegen und vereinfacht den Gerätewechsel.

Alte Situation. Wenn du einen Kollegen anrufst, sieht er die interne Nummer deines VoIP-Kontos, z. B. 207 für das Webphone. Wenn du vom Webphone aus anrufst, kann dein Kollege deine interne Nummer als 204 sehen. Wenn dein Kollege dich über die App anruft, wird dir plötzlich die Nummer 208 und deine App als 205 angezeigt.

image

Neue Situation. Anstelle der bisherigen VoIP-Konten 207, 208, 204 und 205 sind jetzt die internen Nummern 602 und 607 als Benutzerkonten zu sehen. Es ist irrelevant, über welches VoIP-Konto (App, Webphone oder Telefon) du anrufst, da du immer deine persönliche interne Nummer sehen wirst.

image

Ich habe kein User-Konto oder ich habe ein gemeinsames Voip-Konto, was nun?

Da wir verschiedene Pakete für unsere Kunden haben, kann es sein, dass du kein User-Konto hast. Daran haben wir gedacht. Für diese Kunden haben wir die oben beschriebene neue Situation nicht automatisch implementiert, sondern eine Option hinzugefügt, mit der du dies selbst einrichten kannst. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast oder keine VoIP-Konten mit deinem User-Konto verknüpft hast, dies aber gerne tun würdest? Dann lies hier weiter.

Wie füge ich meine VoIP-Accounts zu einem User-Konto hinzu?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass du ein User-Konto hast und dass deine VoIP-Konten diesem Konto hinzugefügt wurden. Das kannst weiter unten nachlesen.

Einen User hinzufügen
  • Log in Freedom.
  • Gehe zu Admin.
  • Klicke auf User
  • Klicke auf Hinzufügen.

Du siehst 4 Reiter.

Persönliche Daten:
  • Fülle deinen Vornamen und Nachnamen ein.
  • Gib die E-Mail-Adresse ein und erstelle ein Passwort. Dieses Passwort ist temporär; wenn sich der Benutzer zum ersten Mal anmeldet, aktualisieren es.
  • Erteile die entsprechenden Benutzerrechte unter Rechteverwaltung.
  • 'Endbenutzer': er kann nur seine eigene Zugänglichkeit verwalten.
  • 'Verwaltung': ein Verwaltungskonto erlaubt es dem Benutzer, alles zu sehen und zu ändern.
  • 'Kontoverwaltung': kann fast alles ändern, außer Verwaltungsangelegenheiten und Dienste hinzufügen.
  • 'Anrufdetails': kann nur die Anrufstatistiken einsehen.
Telefonie-Einstellungen:

Hier legst du fest, wo du erreichbar sein willst. Zum Beispiel über dein VoIP-Konto oder über dein Mobiltelefon.

  • VoIP-Konten: Hier kreuze Ihr(e) VoIP-Telefon(e) an.
  • App-Konto:* Wähle hier das Konto, das du in der Voys 4G-App verwendest.
  • Plugin-Konto: Wähle hier das Konto, das Sie in der WebRTC verwendest.
  • Festnetz-/Mobilfunknummer:* Wähle hier die externe Nummer aus, unter der du erreichbar sein möchtest.
  • Nummer für Kollegen:* Hier kannst du eine interne Nummer auswählen, unter der du für Kollegen erreichbar sein willst.
  • Erreichbarkeit: Hier gibst du an, ob du erreichbar bist und an welchem Zielort. Du bist nicht erreichbar? Dann gib dies an und dein User-Konto wird im Anrufplan übersprungen.
  • Wie willst du telefonieren: Wenn du ein VoIP-Konto mit der App oder dem Plugin ausgewählt hast, kannst du hier die richtige ausgehende Nummer auswählen. Mit der Auswahl des richtigen Click-and-Call-Kontos bestimmst du, mit welchem Gerät du über das Click-and-Call-Plugin herauswählen.
Spracheinstellungen

Passe hier die Sprache an.

Sicherheit
  • Abmelden nach 10 Minuten. Wenn du dieses Kontrollkästchen aktivierst, wirst du nach 10 Minuten automatisch ausgeloggt, wenn keine Aktivität vorliegt. Dies gilt nur für die Anmeldung bei freedom.voys.de.
  • Muss das Passwort beim nächsten Einloggen ändern. Diese Option wird nur beim ersten Mal automatisch aktiviert; sie ermöglicht es dem Benutzer, das Passwort in ein selbst gewähltes Passwort zu ändern.

Der User ist erstellt, füge ihn nun direkt oder mit einer Anrufgruppe dem Anrufplan hinzu.

Meine VoIP-Konten zum Benutzer hinzufügen
  • Log in Freedom.
  • Gehe zu Admin.
  • Klicke auf User.
  • Klicke auf Telefon-Einstellungen

Hier legst du fest, wo du erreichbar sein willst. Zum Beispiel über dein VoIP-Konto oder über dein Mobiltelefon.

  • VoIP-Accounts: Hier wählst du deinen VoIP-Account aus.
  • Rufumleitung: Hier wählst du die externe Nummer an, auf der du erreichbar sein willst.

Telefonieren mit deinem User-Account aktivieren

  • Log in Freedom.
  • Klicke rechts oben auf Account.
  • Klicke auf Einstellungen.
  • Setze den Haken bei “interne User Nummer als Caller ID für interne Anrufe verwenden”.
  • image
  • Klicke auf Speichern.

Du kannst nun mit deinem User-Account telefonieren.

2. Dich selbst auf nicht erreichbar (Do Not Disturb) setzen

Alle unsere Geräte sind jetzt mit der neuen DND-Synchronisierung kompatibel. Das bedeutet, dass die Einstellung "Nicht stören" auf einem Gerät mit allen anderen Geräten synchronisiert wird, auch mit deinem IP-Telefon und der Rufumleitung!

  • Wenn du deinen User in der App auf "Nicht stören" setzet, zeigt dein User auch auf dem Webphone an, dass du auf "Nicht stören" stehst. (und umgekehrt).
Webphone
Webphone
App
App
  • Wenn du die App verwendest und dein Tischtelefon als aktives Endgerät ausgewählt hast und auf "Nicht stören" eingestellt bis, wird auch dein Tischtelefon nicht klingeln!
    • Bitte beachte, dass du die DND- Funktion nicht vom IP-Telefon aus für alle Geräte aktivieren kannst, da das IP- Telefon nur bedingt integriert ist, in unsere Telefonzentrale.
  • Wenn du das Webphone nutzt und eine externe Rufumleitung auf deine private Rufnummer aktiviert hast, wird ein Anruf nicht weitergeleitet, wenn der User auf "Bitte nicht stören" gestellt ist.
    • Wenn du eine Umleitungsnummer mit einem Kollegen teilst, funktioniert dies nur, wenn sich beide auf DND schalten.
✍️
Ich habe ein Feedback zu den Hilfeseiten.

Updates

Wir arbeiten ständig an unserer Plattform und anderen Produkten. Hier findest du alle Updates

Verbesserungen

Wir entwickeln für und mit dir als unseren Kunden. Jedes Feedback ist uns willkommen. Wenn du Verbesserungsvorschläge hast, wie wir unser Produkt verbessern können, melde dich bitte hier.

Kontakt Die Anleitungen helfen dir nicht weiter? Dann nimm gerne Kontakt mit uns auf! Per E-Mail (support@voys.de) oder telefonisch 030 726 210 990